Musik am Mittwoch: Kinky Fucky Time

Musik

 BDSM- von SMlern für SMler: Kinky Fucky Time von Count Boogie. Leider nur mit Altersfreigabe von Youtube zu schauen 😦 Ist der Inhalt wirklich so jugendgefährdend? Ist meine Sicht da getrübt? Oder die Youtubezensur ähnlich streng wie bei homosexuellen Inhalten? Ich hoffe, dass dennoch möglichst viele von euch in den Genuss dieses Liedes kommen.

Musik am Mittwoch: It was good for you, too….

Musik

Marian Call, eine kanadische Liedermacherin, hat eine CD mit speziell auf Firefly bezogenen Liedern erstellt. Inklusive eines, über die…. sagen wir mal „spezielle“ Beziehung zwischen Mal Raynold und Yo-Saf-Bridge. Ein treffendes und in meinen Ohren erotisches Lied…. 😉

Musik am Mittwoch:Lez girls

Musik

Ein Ausschnitt aus der Serie „L-word“: Das Buch einer Protagonistin soll verfilmt werden. Ein Vorschlag ist, es als Musical zu realisieren. Und so stark, wie dieser Auftakt ist, würde ich Lez Girls liebend gerne als Musical sehen! Ich liebe die Musik, die Optik, und die Erotik. Leider wie gesagt nur ein Filmausschnitt:

Musik am Mittwoch: I want to be evil

Musik

Eartha Kitt mag einigen als Catwoman im Gedächtnis geblieben sein. Nicht verachtenswert ist jedoch auch ihre Leistung als Sängerin. Vor allem dieses Lied, eigentlich kritisch und ironisch, hat mir so einige Ohrwürmer verschafft… nun infiziere ich euch! Eine andere Version ist mit einer Männerstimme und einem Doctor Who Filmchen….. aber die Ehre würde ich Eartha nicht nehmen wollen 🙂 

Musik am Mittwoch: Coin operated boy

Musik

The Dresden Dolls- Coin operated boy. Wunderbares Lied. Wikipedia verrät: „Seit 2007 wird ihr Lied „Coin-Operated Boy“ für eine Werbung für ein  Fruchtdessert verwendet.“ Freut mich natürlich, dass das Duo Geld erhält- aber das Lied ist definitiv über Fruchtdessertwerbeniveau! And I wouldn’t mind a coin opperated boy either….